Blogartikel schreiben lassen und als Expertin sichtbar werden

Wenn Du überregional als Expertin in Deinem Fachgebiet wahrgenommen werden möchtest, kommst Du um einen Blog nicht herum. 3,5 Milliarden Suchanfragen werden jeden einzelnen Tag bei Google gestellt – und 50 bis 80 Prozent davon zielen nicht etwa auf Angebote ab, sondern auf Informationen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Du Online-Kurse, Workshops und hochpreisige Coachings viel besser verkaufen kannst, wenn Du Deine Zielgruppe erst einmal durch Blogartikel auf Dich aufmerksam machst und danach auf Deine Angebote hinweist.

Damit das funktioniert, müssen die Blogartikel aber natürlich Themen behandeln, die Deine Kund:innen auch interessieren, gut strukturiert, ansprechend geschrieben und voller hilfreicher Inhalte sein. Und sind wir ehrlich: Du hast auch ohne einen Blog genug um die Ohren. Wie sollst Du denn jemals noch Deiner eigentlichen Arbeit nachgehen, wenn ständig neue Marketing-Aufgaben auf Dich einprasseln?

Zum Glück hast Du jetzt mich und kannst mich Deine Blogartikel einfach schreiben lassen.

Blogartikel schreiben zu lassen entlastet Dich auf vielen Ebenen

Die Macht von Blogartikeln wird häufig unterschätzt. Dabei kann ein guter Blog so viel für Dich tun. Er:

  • bringt Dich im Google-Ranking nach vorn und macht so noch viel mehr Menschen auf Dich und Dein Unternehmen aufmerksam,
  • zeigt ganz unaufdringlich, dass Du Expertin in Deinem Gebiet bist und baut so Vertrauen auf,
  • erleichtert es Dir, regelmäßig die sozialen Medien zu bespielen – denn aus einem Blogartikel werden locker fünf bis zehn Instagram- oder Facebook-Posts,
  • spart Dir dadurch Zeit, die Du in andere wichtige Aufgaben und Deine Kund:innen investieren kannst,
  • beantwortet häufig gestellte Fragen über Dich und Deine Angebote und hält Dir so den Rücken frei,
  • füllt Deine Newsletter-Liste,
  • wirkt nachhaltig und langfristig statt wie in den sozialen Medien nach wenigen Stunden in der Versenkung zu verschwinden,
  • arbeitet 24 Stunden am Tag für Dich, sieben Tage die Woche und
  • erleichtert Dir durch all das die Akquise von Neukund:innen.

So läuft unsere Zusammenarbeit ab, wenn Du mich Deine Blogartikel schreiben lässt

Nach einem ersten Kennenlerngespräch bitte ich Dich, mir mehr über Dich, Deine Ziele und vor allem Deine Kund:innen zu erzählen. Je genauer ich weiß, für wen genau ich da eigentlich schreibe, desto besser kann ich die Inhalte auswählen, strukturieren und aufarbeiten. Für ein Fachpublikum schreibe ich zum Beispiel anders als für Lai:innen, für Rentner:innen anders als für Jugendliche.

Dann besprechen wir, über welches Thema ich für Dich schreiben soll. Du kannst mir entweder ein Thema geben, dass Du Dir schon überlegt hast, oder wir entwickeln gemeinsam eine passende Content-Strategie.

Nach dem Briefing stürze ich mich in die Arbeit, recherchiere bei Bedarf Keywords und Informationen und kreiere Deinen Artikel. Sobald ich fertig bin, musst Du ihn nur noch abnehmen. Für den Fall der Fälle ist bei mir immer auch eine Änderungsschleife inklusive.

Von Jane von Klee kannst Du Deine Blogartikel schreiben lassen

Ein bisschen Kundenliebe:

“Liebe Jane, vielen Dank für die tollen Texte die Du mir gezaubert hast. Mit Deinem tollen Fragebogen hast Du mich einfach und unkompliziert abgeholt. Die Texte kamen ohne großen Aufwand meinerseits. Toller Service!”

Melanie Moser

„Ich sitze hier und staune. Jane hat für mich sehr wichtige Texte überarbeitet. Wir hatten damit gerechnet, dass 3 Prozent unserer Zielgruppe auf unsere Werbekampagne reagieren würden. Stattdessen waren es mit fast 7 Prozent mehr als doppelt so viele. HAMMER!!!! Ich habe schon geahnt, dass zwischen Amateur und Profi eine riesen Stufe liegt. Jetzt habe ich es begriffen! Ich bin total happy und habe sehr viel gelernt! Danke!“

Jeanine Krause

“Jane hat Texte für mich geschrieben. Beim ersten Lesen hatte ich Gänsehaut. Obwohl Jane mich vorher nicht kannte, stellte sie mich genau so dar wie ich bin. Die Texte sind so wie ich sie gern geschrieben hätte, wenn ich es selbst könnte.”

Carsten Bolz

“Jane hat mich bei der SEO-Optimierung meiner Website sehr unterstützt. Sie hat ein tolles Gespür für die richtigen Worte und mit den Ergebnissen bin ich absolut zufrieden. Wirklich toll ist, dass sie auch später noch als Ansprechpartnerin da ist. Es war super angenehm mit ihr zusammen zu arbeiten und ich empfehle sie von Herzen weiter.”

Sina Villinger

Das kostet es Dich, Blogartikel von mir schreiben zu lassen

Auf die Frage, was es kostet, einen Blogartikel schreiben zu lassen, antworte ich, was niemand hören möchte: Es kommt darauf an.

Der Preis ist davon abhängig, was genau Du benötigst. Lieferst Du mir Keywords oder recherchiere ich sie selbst? Wie lang soll der Blogartikel sein?

Fragen wie diese klären wir im Kennenlerngespräch. Danach mache ich Dir ein individuelles Angebot. Damit Du weißt, in welcher Größenordnung wir uns bewegen, habe ich Dir aber ein paar Beispielpakete zusammengestellt:

Bitte beachte,

dass ich in der Regel mindestens zwei bis drei Monate im Voraus ausgebucht bin, manchmal auch länger. Möchtest Du Blogartikel von mir schreiben lassen, lohnt es sich also, möglichst frühzeitig anzufragen.

Häufig gestellte Fragen zu den Blogartikeln

Brauche ich einen Blog wirklich?

Ich sage mal vorsichtig so: Wenn Du ernsthaft SEO betreiben und bei Google gefunden werden willst, ist ein Blog Pflicht. Agierst Du nur lokal oder regional, kann Deine Website auch ohne Blog realistische Ranking-Chancen haben. Das hängt von der Branche und der Konkurrenz ab. Tendenziell wird regelmäßiges Bloggen aber immer wichtiger.

Interessiert es wirklich jemanden, was ich zu sagen habe?

Ich weiß, was Du denkst: Es gibt doch schon so viele Blogs. Auch in Deiner Nische. Will dann wirklich jemand lesen, was Du zum Thema zu sagen hast? Die klare Antwort: Natürlich! Niemand ist so wie Du. Niemand hat exakt die gleichen Erfahrungen gemacht, niemand hat dieselben Ansichten, den gleichen Blickwinkel wie Du. Vielleicht ist genau Deine Sichtweise die, die jemand da draußen gerade braucht.

Machst Du auch eine Keyword-Recherche?

Wenn Du das möchtest, ja. Es ist aber auch okay, wenn Du mir fertige Keyword-Sets lieferst. Das können wir gern im Kennenlerngespräch besprechen.

Wie viele Blogartikel muss ich im Monat veröffentlichen?

Du musst erstmal gar nichts. Große Unternehmen haben Marketing-Abteilungen, die den ganzen Tag nichts anderes machen als suchmaschinenoptimierte Blogartikel zu schreiben und können entsprechend 20 Artikel pro Monat oder sogar noch mehr veröffentlichen. Das ist natürlich schön, aber für uns Einzelkämpfer:innen schlicht nicht leistbar. Deshalb muss man diese Frage ein bisschen im Verhältnis betrachten.

Generell mag Google Regelmäßigkeit und Verlässlichkeit. Entscheide Dich also für ein Intervall und zieh es durch. Ein Blogartikel pro Monat sollte das Minimum sein.

Klingen die Blogartikel denn auch nach mir, wenn Du sie schreibst?

Eine gute Texterin passt sich Deinem Sprachgebrauch und deinem Stil an. Auch ich habe darin jahrelange Erfahrung.

Sobald wir das erste Mal miteinander reden, beginne ich in meinem schlauen Notizbuch mitzuschreiben, was mir an Deiner Sprache auffällt. Gibt es bestimmte Wörter, die Du oft benutzt? Gibt es eine dialektale Färbung? Streust Du Anglizismen ein oder eher nicht? Weitere Hinweise bekomme ich aus Texten, die Du bisher selbst geschrieben hast. Im Briefing kannst Du mir außerdem No-gos mitteilen, die ich beim Schreiben beachten soll. Und dann gibt es zum Schluss natürlich noch die Änderungsschleife.

Bisher ist es mir so noch immer gelungen, einen passenden Schreibstil zu finden. Und je länger wir zusammenarbeiten, desto mehr schreibe ich wie Du. 😉

Schreibst Du auch Website-Texte?

Nur in Ausnahmefällen. Als Werbetexterin kann ich natürlich effektive Verkaufstexte schreiben und in meinen Mentorings gebe ich auch weiter, wie das funktioniert. Ich selbst konzentriere mich mittlerweile aber lieber auf Blogs und SEO. Website-Texte steuere ich nur noch bei, wenn mich ein Projekt richtig vom Stuhl haut. Du kannst mich gerne unverbindlich fragen. Und natürlich helfe ich Dir auch bei der Optimierung bereits bestehender Texte.

In diesem Workshop wird SEO endlich leicht und verständlich.

Vielen Dank! In wenigen Minuten erhältst Du eine Mail mit einem Bestätigungslink. Bitte klick darauf, damit ich Dir alle Infos zum Workshop zusenden darf.