Neues Google-Tool: Search Console Insights

Die Google Search Console ist eines meiner liebsten Werkzeuge in Sachen Suchmaschinenoptimierung (SEO). Sie zeigt Dir unter anderem, für welche Suchbegriffe Deine Website bei Google gefunden wird, ob Nutzer:innen das Suchergebnis auch wirklich anklicken oder weiterscrollen und ob Deine Website auch auf Mobilgeräten gut funktioniert – ob also Bilder und Videos sich zum Beispiel automatisch an die Bildschirmgröße anpassen und sich die Schrift auch auf kleinen Handys gut lesen lässt.

Diese Angaben liefern wichtige Anhaltspunkte, wie Deine Website verbessert werden kann und tragen auch zu Deiner Auffindbarkeit über Google bei.

Und jetzt kome ich zum Grund, warum ich diese Blogartikel scheibe: Die Search Console wird bald noch besser! Google will künftig noch mehr Daten liefern, die Dir helfen, insbesondere die inhaltliche Seite Deiner Website beziehungsweise Deines Blogs zu optimieren. Die Beta-Phase der sogenannten Search Console Insights ist jetzt gestartet.

Was können die Search Console Insights nun genau? Nun, sie kombinieren die Daten der klassischen Search Console mit denen von Google Analytics. Dadurch kannst Du erkennen, welche Inhalte auf Deiner Website besonders beliebt sind. Sobald Du das weißt, kannst Du gezielt überlegen, warum ein bestimmter Inhalt so gut ankommt – und die Erkenntnisse auf alle anderen Seiten und Blogartikel übertragen. Schritt für Schritt machst Du so immer mehr von dem, was gut funktioniert und immer weniger von dem, was die Menschen offensichtlich nicht sehen wollen.

Außerdem siehst Du in den Search Console Insights, wie Nutzer:innen überhaupt auf Deine Inhalte stoßen. Über Facebook? Instagram? Google? Oder kommen sie von einem ganz anderen Kanal? Und was tun sie, wenn sie einmal auf Deiner Website sind? Anhand dieser Daten kannst Du Dein Marketing noch gezielter steuern.

Hochgradig spannend ist auch die Backlink-Funktion. Sie verrät Dir, welche anderen Website auf Deine Inhalte verlinken und wohin genau. Du siehst auf einen Blick, ob neue Links hinzugekommen sind oder ob Du Links verlierst und kannst Dich auf dieser Basis noch besser mit anderen Bloggern vernetzen. Bisher ist so eine Link-Analyse nur mit SEO-Tools möglich – und die guten sind kostenpflichtig.

Die Beta-Phase: Wann, wer, wie?

Wie gesagt ist jetzt erstmal die Beta-Phase dieses Tools gestartet. Am Dienstag, dem 17.08.2020, um genau zu sein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Google zufolge haben zunächst nur ausgewählte Nutzer:innen Zugriff auf die Search Console Insights. Falls Du dazu gehörst, solltest Du eine E-Mail von Google bekommen haben, in der sich ein Einladungslink befindet. Sobald Du darauf geklickt hast, kannst Du loslegen und Dir das Tool in Ruhe ansehen.

Ansonsten haben wir leider erstmal Pech gehabt und müssen abwarten, bis Google die Insights für mehr Menschen freigibt. Es gibt aktuell keine Möglichkeit, sich selbstständig dafür anzumelden.

Fazit: Wir können uns auf ein neues tolles (und kostenloses) SEO-Tool freuen, brauchen aber ein bisschen Geduld

Du merkst es vielleicht schon: Ich bin seeeehr interessiert an den Search Console Insights und hoffe sehr, dass ich auch bald stöbern darf. Allerdings ist leider noch nicht klar, wann sie auch abseits der Beta-Phase nutzbar sein werden. Aber es kann nicht schaden, die Augen offen zu halten. 😉 Sobald ich mehr weiß, lasse ich es Dich natürlich wissen.

Falls Du so lange nicht warten und sofort mit der Optimierung Deiner Website starten möchtest, kannst Du Dir meine SEO-Checkliste herunterladen und die Tipps darauf umsetzen:

Nutzt Du schon die „normale“ Google Search Console? Oder soll ich darüber mal einen ausführlicheren Artikel schreiben? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Jane von Klee

Jane von Klee

ist Spezialistin für Human SEO: Suchmaschinenoptimierung von Menschen für Menschen. Sie ist überzeugt, dass SEO nur mit Empathie und Fokus auf einzigartige, wirklich hilfreiche Texte gelingt. Mit idiotensicheren Erklärungen, praxisnahen Beispielen und eingängigen sprachlichen Bildern sorgt sie dafür, dass jede Unternehmerin SEO für sich nutzen kann - und zwar ganz ohne unnötiges Technikgesabbel.

Teile diesen Artikel!

Hüpf auf die VIP-Liste und sichere Dir exklusive Boni!

Die SEO-Schatzkarte startet das nächste Mal im Herbst 2021. Als VIP erfährst Du als allererstes, wenn die Türen öffnen und bekommst exklusive Boni.

Super, das hat geklappt! Falls Du schon meinen Newsletter bekommst, brauchst Du jetzt nichts weiter zu tun und stehst auf der VIP-Liste. Sollte dies hingegen das erste Mal sein, das Du mit mir zu tun hast, wird Dich mein E-Mail-System wegen der DSGVO um eine Bestätigung Deiner Anmeldung bitten. Dazu erhältst Du in wenigen Minuten eine Mail mit einem Bestätigungslink. Bitte klick darauf, damit ich Dir Infos zur SEO-Schatzkarte zusenden darf. Sollte die E-Mail nach einer Stunde noch nicht angekommen sein, schreib mir bitte an hei@janevonklee.de, damit ich nachsehen kann, wo sie abgeblieben ist.

Ist SEO für Dich ein Buch mit sieben Siegeln?

Dann mach mit bei der gratis Keyword-Challenge “Ich SEO was, was Du nicht siehst”! Darin lernst Du Schritt für Schritt, wie Du die perfekten Keywords für Dein Business findest und so mehr und passendere Menschen über Google erreichst. Garantiert ohne Überforderung und kryptische Fachbegriffe – dafür leichtfüßig, mit klarem Plan und im Austausch mit anderen Selbstständigen.

Super, das hat geklappt! In wenigen Minuten erhältst Du eine Mail mit einem Bestätigungslink. Bitte klick darauf, damit ich Dir alle Infos zur Challenge zusenden darf.